Herzlich willkommen

… auf der Internetseite des Allgemeinen Studierendenausschusses (AStA) der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder). Hier kannst du dich über den AStA und seine Referate informieren. Klick dich durch die einzelnen Seiten und Angebote und erhalte aktuelle Infos über unseren Service und unsere Arbeit als Interessenvertretung der Studierenden an unserer Universität.

Euer AStA-Team!

Für interessierte Studis: Einladung zu Antirassismuskonferenz im Bundestag

Liebe Studierende,

hier schon mal zum Vormerken die Einladung zu einer Studierendenkonferenz zum Thema “Antirassismus und Antifaschismus in der Hochschule”, die uns erreicht hat und die wir hiermit gerne an euch weiter geben:

“Liebe Studierende,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

hiermit möchte ich Euch herzlich zur Studierendenkonferenz der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag einladen, die am Freitag, den 16. Dezember 2016 unter dem Motto
„Antirassismus und Antifaschismus an der Hochschule” in Berlin stattfinden wird.

2016: die Zahl der rechten Gewalttaten ist so hoch wie nie, die AfD erreicht bei Landtagswahlen über 20 Prozent, und statt endlich legale Fluchtwege zu schaffen versucht die EU mit dreckigen außenpolitischen Deals, die Grenzen für Geflüchtete weiter dicht zu machen.
Gleichzeitig gibt es eine breit getragene Bewegung zur Unterstützung der Geflüchteten sowie den Versuch, der neuen rechten Bewegung auf der Straße und in den Parlamenten entschlossen entgegen zu treten, bei dem sich gerade auch viele junge Menschen engagieren.
Die derzeitige Polarisierung stellt Linke auch an den Hochschulen vor neue Herausforderungen.
Wir möchten einen Raum bieten, um uns neuen Fragen zuzuwenden, von der Beseitigung von Fluchtursachen, über gleiche Bildungszugänge für Geflüchtete bis hin zur widersprüchlichen Geschichte der Hochschulen zwischen Emanzipation und Reaktion.

Die Themen der geplanten Workshops sind:
· „Fluchtursachen und Migration im Kapitalismus des 21. Jahrhunderts.“
· „Reproduktion von Rassismus an der Hochschule und in der Wissenschaft.“
· „Rechtsextremismus und die Neue Rechte heute in Deutschland.“
· „Geschichte der Hochschulen zwischen Emanzipation und Reaktion.“
· „Bildungszugang in Deutschland: Refugees welcome to our University?“

Im Anschluss an die Workshops möchten wir mit Katja Kipping (Parteivorsitzende der LINKEN), Johanna Uekermann (Juso-Bundesvorsitzende) und Dr. Andreas Keller (Stellvertretender Vorsitzender der GEW) über den Kampf gegen rechts in der Gesellschaft und an der Hochschule diskutieren.

Wir wollen also mit Euch, mit Studierenden, Vertreterinnen und Vertretern von Gewerkschaften, Wissenschaftler*innen, politisch Aktiven an und um die Hochschule ins Gespräch kommen, wie wir zu einer Wissenschaft, Hochschule und eine Gesellschaft ohne Rassismus und Faschismus kommen können.
Dazu seid Ihr recht herzlich eingeladen!
Da die Teilnahme nicht an fehlendem Geld scheitern soll, übernimmt die Fraktion die LINKE im Bundestag auf Antrag die Fahrtkosten (Bahn, 2. Klasse).

Also merkt Euch den 16.12. schon mal vor. Wir schreiben Euch nochmal an, sobald man sich anmelden kann. Wir sehen uns in Berlin!

Mit solidarischen Grüßen
Nicole Gohlke

Hochschulpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag”

veranstaltung@linksfraktion.de

 

Roundtable „Leben und Arbeiten an der deutsch-polnischen Grenze“ am 19.07

Liebe Studierende,

das Thema der EU-Freizügigkeit ist in letzter Zeit vor allem durch das Britische Referendum stark in den Vordergrund der öffentlichen Medien und politischer und rechtlicher Diskussionen gerückt.

Auch wir haben uns dem Thema angenommen, allerdings geht es bei uns um die bestehende Praxis der Freizügigkeit und ihre vier Grundfreiheiten an der deutsch-polnischen Grenze.

  • EU-Freizügigkeit – „schön und gut“, aber wo liegen die Barrieren bei der Umsetzung?
  • Welche Fälle von Diskriminierung gibt es diesbezüglich?
  • Wir wollen diskutieren über Schwierigkeiten bei der Anerkennung von Berufsqualifikationen sowie bei der Beziehung von Sozialleistungen, Schwierigkeiten, die auftreten durch unterschiedliche Steuersysteme und über die Problematik der Leiharbeit und befristeter Arbeitsverträge – und über vieles mehr…

Dazu laden wir euch herzlich zu unserem Roundtable und eifrigem Diskutieren und Debattieren ein:

„Leben und Arbeiten an der deutsch-polnischen Grenze“

am 19.07.2016

um 18 Uhr

im Audimax Raum 105

Weiterlesen

AStA- Pronto “Sommer, Sonne, Semesterferien” JETZT online verfügbar.

Cover-300pxAStA Pronto “Sommer, Sonne, Semesterferien”

Liebe Studierende,

es ist endlich so weit, die zweite AStA- Pronto des Sommersemesters 2016 ist nun online verfügbar. “Sommer, Sonne, Semesterferien”, lautet der Titel und das Motto des Heftes, denn die Vorlesungsfreie Zeit ist in sichtweite! Uns sind wieder einmal interessante Artikel zugekommen von den Interstudies, dem FSR Jura sowie WiWi, ViaMun und der Zeitbank. Auch haben sich unsere AStA- Referenten Florian & Moritz hingesetzt und Rückblicke über das Uni- Sommerfest
sowie das Turnier der Toleranz im Rahmen des „festival contre le racimse“ verfasst und mit anschaulichen Bildern versehen.
Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen!

Online- Magazin.
pdf- Datei zum Download.

Eure Jacqueline,
Referentin für Öffentlichkeitsarbeit & Design

StuPa Ausschreibungen: für studentische Vertreter/-innen im Verwaltungsrat des Studentenwerkes, ein Mitglied für den UniCert III Prüfungsausschuss & für ein(e) Protokollant/in des StuPa

Liebe Studierende,

im Verwaltungsrat des Studentenwerkes werden die zwei Stellen der studentischen Vertreter/-innen frei. Wenn Dir das Mensa-Essen nicht schmeckt oder Du die Studentenwohnheime schrecklich findest, bist Du hier genau richtig!

Ausschreibung VerwRat Studentenwerk

Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 24.07.2016!


Liebe Studierende,

wir suchen wieder ein Mitglied für den UniCert III Prüfungsausschuss.

Aufgabe ist die Teilnahme an den Sitzungen des UniCert III Prüfungsausschusses und die damit verbundene Prüfung der UniCert III Prüfungen insbesondere nach § 12 PO.

Die vollständige Ausschreibung findet ihr hier.

Bewerbungen sind bis zum 24.07.2016 um 23:59 Uhr an stupa@europa‐uni.de zu
senden.
Nur fristgerecht eingereichte Bewerbungen können
berücksichtigt werden!

Die Wahl findet auf der Sitzung des Studierendenparlaments am 28.07.2016 statt.
Eine kurze persönliche Vorstellung auf der Sitzung ist erwünscht.


Liebe Studierende,

auch im dieser Legislatur benötigt das Studierendenparlament eine/n neue/n Protokollant/-in. Die Stelle wird gemäß Tariflohn mit 10 €/h vergütet + 20% Nachbearbeitungspauschale.

Ausschreibung Protokollant/in

Wenn Du gut mit Textverarbeitungsprogrammen umgehen kannst und eine schnelle Auffassungsgabe besitzt, bist Du genau richtig!

 

Ausschreibung AStA-Referate

Es ist so weit! Die XXV AStA-Legislatur neigt sich dem Ende zu! Und das heißt, dass ihr nun die Chance habt, euch auf als AStA- Referent*in zu bewerben!

Neben der Aufwandsentschädigung i.H.v. 210 € bietet der AStA eine ausgezeichnete Möglichkeit eigenständig zu arbeiten, sich mit anderen engagierten Studierenden an Projekten zu beteiligen und sich für wichtige Belange der Studierendenschaft einzusetzen.

Neu ist, dass es nun ein Antirassismus- Referat geben wird. Die Ausschreibung findet ihr unten.

Die Bewerbungsfrist endet am 24.07.2016 – 23:59 Uhr. Das StuPa wählt das neue AStA-Team dann am 28.07.2016.

Die Wahlausschreibungen im Volltext könnt ihr hier einsehen:

Viel Erfolg bei den Bewerbungen wünscht

euer AStA-Team

Vorbehaltserklärung zur Rückmelde- und Immatrikulationsgebühr WiSe 2016/2017

Liebe Studierende,

die jedes Semester zu zahlende Immatrikulations-/Rückmeldegebür enthält eine so genannte Einschreibegebühr in Höhe von 51€.

Diese Gebühr wird von den Studierendenschaften als nicht rechtens betrachtet. Hierzu läuft seit ihrer Einführung eine Klage, die nunmehr seit 2013 beim Bundesverfassungsgericht zur Entscheidung liegt.

Weiterlesen

QX-Development Center – Potenzialanalyse und individuelles Feedback | 15. Juli 2016

Am Freitag den 15. Juli veranstalten wir in der QX-Manor in Frankfurt wieder unser Development Center um das Leadership-Potential von spannenden und inspirierenden Talenten zu messen und zu beurteilen.

Am Ende des Tages erhält jeder Teilnehmer ein individuelles Feedback inklusive Ableitung und Empfehlung von brauchbaren Handlungsalternativen zum Einsatz in beispielsweise Bewerberinterviews, Case-Marathons, Assessment-Centern etc.

Die Teilnahme ist kostenlos. Die Exzellenz Jury setzt sich aus Top-Managern und Unternehmern der deutschen Wirtschaft zusammen.

Weiterlesen