Wortmeldungen gesucht!


„Hinter dem Zaun – was bringt Heimat zur Sprache?“

Die Crespo Foundation ruft junge NachwuchsautorInnen dazu auf, sich für den WORTMELDUNGEN-Förderpreis zum Thema „Hinter dem Zaun – was bringt Heimat zur Sprache?“ zu bewerben. Die Frage wurde von Petra Piuk, Trägerin des WORTMELDUNGEN-Literaturpreises 2018, anlässlich der Preisverleihung formuliert.

Die österreichische Autorin Petra Piuk wurde am 6. Mai 2018 mit dem erstmalig verliehenen und mit 35.000 Euro dotierten WORTMELDUNGEN-Literaturpreis der Crespo Foundation geehrt. Der WORTMELDUNGEN-Literatur- preis zeichnet herausragende deutschsprachige literarische Texte aus, die sich kritisch mit gesellschaftspoliti- schen Themen unserer Zeit auseinandersetzen.

Der mit insgesamt 15.000 Euro dotierte WORTMELDUNGEN-Förderpreis wendet sich nun an deutschsprachige NachwuchsautorInnen bis 30 Jahre, die Lust dazu haben, sich mit der Frage „Hinter dem Zaun – was bringt Heimat zur Sprache?“ literarisch und kritisch auseinanderzusetzen.

Die Crespo Foundation möchte mit dem WORTMELDUNGEN-Förderpreis junge AutorInnen motivieren, gesell- schaftspolitische Themen in den Fokus zu nehmen und literarische Positionen zu zeitgenössischen Diskursen zu entwickeln. Im Mittelpunkt der Auseinandersetzung wird dabei jedes Jahr eine Frage stehen, die der/die TrägerIn des WORTMELDUNGEN-Literaturpreises formuliert.

Weitere Infos, u.A. zur Bewerbung hier: Ausschreibung (als PDF)