3.000 Mal Freude schenken


Im Land Brandenburg gibt es viele Kinder, die in bedürftigen Familien aufwachsen – egal ob sie nach Brandenburg geflüchtet sind oder hier geboren wurden. Gerade zur Weihnachtszeit spüren die Kinder die sozialen Unterschiede besonders deutlich. Das Fest und die damit verbundenen Geschenke sind für Kinder überall präsent.

Die Menschen vom Hilfe-Portal HelpTo (www.helpto.de) wollen gemeinsam mit dem Bündnis für Brandenburg diesen Kindern eine kleine Freude zu Weihnachten bereiten und haben dazu eine Spenden-Aktion gestartet. Die Geschenke sind für 3 – 10-jährige Kinder gedacht und haben einen Warenwert von 5 Euro. Alle Einnahmen fließen zu 100 % in die Geschenke selbst, die neben einem kleinen Buch, auch Stifte, einen Malblock, ein Spielzeug und Süßigkeiten enthalten.

Mit Hilfe der Spenden sollen 3.000 Geschenke gepackt werden. Insgesamt werden Geldspenden in Höhe von 15.000 Euro gebraucht. Ein Drittel dieser Summe haben wir bereits erreicht.


Bitte unterstützt diese Hilfs-Aktion mit eurer Spende!

Projektträger von HelpTo ist der Verein Neues Potsdamer Toleranzedikt e.V., der sich für Toleranz, Weltoffenheit und eine demokratische Gesellschaft einsetzt. Das Portal wird vom Bündnis für Brandenburg und durch die Landeshauptstadt Potsdam gefördert und vom Deutschen Städte- und Gemeindebund (DStGB), den brandenburgischen Landesvertretungen der AWO, des Paritätischen Wohlfahrtsverbands und der Diakonie, sowie vielen Initiativen, Kommunen, Landkreisen und Firmen unterstützt.
Bitte unterstützt diese Aktion und spendet mit dem Betreff „Weihnachts-Aktion“ auf folgendes Konto: 

 

Neues Potsdamer Toleranzedikt e.V. 

Mittelbrandenburgische Sparkasse Potsdam 

IBAN: DE34 1605 0000 1000 7138 29

BIC-/SWIFT-Code: WELADED1PMB 

Verwendungszweck: Weihnachts-Aktion

 

Weitere Spendenmöglichkeiten finden Sie auf www.helpto.de oder direkt hier: http://bit.ly/2fnfbQr

 

Weitere Infos gibt’s hier.

Hochschule und Zeit für mich – so gestalte ich mein Studium/meine Promotion mit Kind(ern)


 

bildschirmfoto-2016-11-18-um-20-03-03

Workshop für Studierende und Promovierende

Freitag, 09.Dezember 2016 09-17 Uhr, GD 102

Studieren und Promovieren mit Kind ist eine Herausforderung. Wenn neben Vorlesungen oder der Dissertation noch Windelwechseln und Spielplatzbesuche auf dem Plan stehen, fällt es vielen Eltern schwer, ein Gleichgewicht zwischen Hochschul- und Familienalltag zu finden. Eines von beiden kommt oft zu kurz. Ein gutes Zeit- und Selbstmanagement sowie ein achtsamer Umgang mit den eigenen Wünschen und Ressourcen können dies unterstützen und Stress reduzieren.

Weitere Infos findet ihr hier.

Einladung zur 8. AStA-Sitzung am 06.12.2016 um 18 Uhr (c.t.)



sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit möchten wir euch herzlich zur 8. AStA-Sitzung der 26. Legislatur einladen.
Diese wird am 06. Dezember um 18 Uhr (c.t.) stattfinden.
Die Tagesordnung kann hier eingesehen werden.

Die Frist für Projektanträge endet wie üblich 24 Stunden vor Sitzungsbeginn.​

Inklusiv Studieren – eine Hochschule für alle


Liebe Studierende,

am 15. November 2016 findet in der Friedrich-Ebert-Stiftung von 10.15 Uhr bis 15.45 Uhr die Konferenz „Inklusiv Studieren – Eine Hochschule für alle“ statt.

Ihr alle seid herzlich dazu eingeladen, in die Hiroshimastr. 28 in Berlin zu kommen und an der Konferenz teilzunehmen. Für diejenigen, die nicht vor Ort sein können, gibt es einen hier einen Livestream mit einer Chatfunktion, damit ihr trotzdem aktiv dabei sein könnt. Auf der selben Seite findet ihr auch das Programm.

Zusätzlich gibt es die Möglichkeit zu twittern:  #inklusiveUni

AStA-Referent/-in für Sport und AStA-Shop gesucht!


Wir suchen noch immer eine/n AStA-Referent/-in für Sport und AStA-Shop!

Wahlvorschläge sind bis zum 20. November 2016 bis spätestens 23:59 Uhr an
wahlleitung@europa‐uni.de zu übersenden.
Die Nachbesserungsfrist für nicht ordnungsgemäße Vorschläge endet am 22. November
2016 um 12 Uhr. Nur fristgerecht eingereichte Vorschläge werden berücksichtigt!
Die Wahl findet auf der StuPa‐Sitzung am 24. November 2016 um 18 Uhr c.t. statt. Die
Anwesenheit für eine persönliche Vorstellung ist dabei ausdrücklich erwünscht.

Aufgaben des Referates
• Koordination und Abrechnung des AStA‐Shops
• Ausrichtung von Sportprojekten und studentischen Wettbewerben, einschließlich
der Ruderregatta der Studierendenschaft
• Unterstützung studentischer Delegationen der Viadrina zu sportlichen Wettkämpfen
• Koordination und Abrechnung der Fahrradwerkstatt
• ggf. Organisation eines Verleihs von Sportgeräten und Ausrüstung
• Kooperation mit dem Universitätssportclub und dem Stadtsportbund

Hier findet ihr die Ausschreibung als pdf.

CHE-Ranking